© 2017 by STR Direkt GmbH. Proudly created with Wix.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

für Dienstleistungen der Firma STR Direkt GmbH

Stand: 02/17

 

STR Direkt GmbH, Victoriastraße 108, DE45772 Marl, Fon: +49 2365 1 30 37, Fax: 1 30 38, E-Mail: info@strdirekt.com, Ust.-ID: DE283 656 750

 

1.         Geltungsbereich

 

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der STR Direkt GmbH – nachstehend Dienstleister genannt – mit seinem Vertragspartner – nachstehend Auftraggeber – genannt.

 

2.         Vertragsgegenstand

 

2.1       Die Vertragsparteien vereinbaren die Zusammenarbeit in Form einer beratenden Tätigkeit durch die STR Direkt GmbH. Ein Arbeitsvertrag ist von den Parteien nicht gewollt und wird nicht begründet.

 

2.2       Für Autoren:

Die Tätigkeit der STR Direkt GmbH beschränkt sich auf die Beratung und Hilfestellung bei der Veröffentlichung, Bewerbung und Vermittlung von seitens des Auftraggebers erstellten Texten, Gedichten, Lyriken, Erzählungen oder Manuskripten im Allgemeinen in Form von Romanen, Biographien, Autobiographien oder sonstigen Autorenwerken sofern sie Urheberreichte nachweislich nicht verletzen mit Ausnahme von Fach- und Sachmanuskripten. Für den Nachweis ist der Auftraggeber verantwortlich.

 

2.3       Für Musiker:

Die Tätigkeit der STR Direkt GmbH beschränkt sich auf die Beratung und Hilfestellung bei der Veröffentlichung, Bewerbung und Vermittlung von seitens des Auftraggebers erstellten Texten, Lyriken, Songs und Kompositionen im Allgemeinen, sofern sie Urheberrechte nachweislich nicht verletzen. Für den Nachweis ist der Auftraggeber verantwortlich.

 

2.4       Die Beratung umfasst keine Lektorate, Lesungen, Korrekturarbeiten oder insgesamt in irgendeiner Form verlegerische Dienstleistungen, da der Berater kein Verlag ist und kein Lektorat anbietet.

 

2.5       Der Auftraggeber verzichtet auf die Vorlage von in irgendeiner Form gegen geltende Gesetze verstoßende Texte, Kompositionen, Lyriken oder sonstige geplanten Veröffentlichungen. Ebenso verzichtet der Auftraggeber auf die Andienung von gewaltverherrlichenden, extremistischen und pornografischen Texten und Kompositionen, gleich welcher Art. STR Direkt GmbH ist in einem kostenlosen Erstgespräch auf derartige Umstände hinzuweisen. Eine Beratung oder eine Hilfestellung jedweder Art wird von STR Direkt GmbH abgelehnt.

 

2.6       Für die Abgaben der Sozialversicherung oder steuerliche Belange trägt der Dienstleister selbst Sorge und stellt den Auftraggeber von eventuellen Verpflichtungen frei. Sofern sich der Auftraggeber zu einer Inanspruchnahme dritter Dienstleister entscheidet, z. B. die Beauftragung eines Verlages, Lektorates, Musikproduzenten, Tonstudios oder sonstiger Dritter, geht dieses Risiko automatisch und vorbehaltlos auf diesen Dienstleister im Rahmen der von ihm angebotenen Leistungen über. Etwaige Verträge oder Vereinbarungen sind seitens des Auftraggebers auschließlich mit diesem von ihm beauftragten Dienstleister zu schließen. Ein Haftungsrisiko seitens STR Direkt GmbH für u. U. fehlerhafte oder unbrauchbare Arbeiten des Drittanbieters ist ausgeschlossen.

 

2.7       Es steht STR Direkt GmbH frei, auch für andere Auftraggeber tätig zu werden.

 

3.         Zustandekommen des Vertrages

 

3.1       Das Vertragsverhältnis für die Dienstleistung „Beratung“ kommt durch die Erteilung eines Kundenauftrages durch den Auftraggeber (Angebot) und dessen Annahme durch den Dienstleister zustande. Ein erstes Gespräch, in dem der Auftraggeber der STR Direkt GmbH vollumfänglich darlegen sollte, um was es bei seinem Projekt geht und welche Ziele und welchen Bedarf er hat, ist kostenfrei. In diesem ersten Gespräch sollte der Auftraggeber auch sein geplantes Budget (in EURO) darlegen. Budgets unter einem Betrag in Höhe von EUR 500,00 können nicht akzeptiert werden, da STR Direkt GmbH dem Auftraggeber eine Mindestgröße für seine werblichen und sonstigen Maßnahmen anbieten muss. Für studiotechnische Maßnahmen, Anfertigung von Inlays oder Buchcovern, die Erstellung einer Mindestmenge von Tonträgern und die Verbreitung derselben oder Teilen davon auf diversen Plattformen, die Anfertigung und das Layouten von Flyern, Anzeigen oder sonstigen Werbeträgern sowie der Druck und das Verlegen von Manuskripten und Tonträgern und so weiter ist nicht Aufgabe der STR Direkt GmbH.

 

STR Direkt GmbH ist kein Verlag und bietet weder Korrektur noch Lektorat an. STR Direkt GmbH ist auch kein Tonstudio, kein Layouter und keine Druckerei, kein Presswerk und betreibt auch keine webbasierten Plattformen, gleich welcher Art. Sofern hier der Bedarf besteht, kann lediglich empfohlen und auf Wunsch vermittelt werden.

 

Bevorzugt empfohlen werden solche Partner, mit denen wir schon teils seit vielen Jahren beste Erfahrungen in der jeweiligen Umsetzung gemacht haben. Siehe hierzu noch einmal Punkt 2.6.

 

3.2       Der Gegenstand des Vertrages bezieht sich allein auf die gewünschte Beratung und eine eventuelle Empfehlung und Vermittlung an andere Dienstleister, wobei diese natürlich bei der direkten oder indirekten Beauftragung das entsprechende Haftungsrisiko für die korrekte Erstellung des Werkes  oder der von ihr angebotenen Dienstleistung tragen. Eine Haftung von STR Direkt GmbH ist ausgeschlossen.

 

4.         Vergütung an STR Direkt GmbH

 

4.1       Die Vergütung für die Dienstleistung wie beschrieben ist zunächst einmal frei vereinbar, beträgt jedoch mindestens 20 % des von dem Auftraggeber angegebenen Budgets

 

4.2       Unberührt hiervon können Spesen, Fremdkosten oder sonstige Kosten hinzukommen, über die der Auftraggeber nach Kenntnis sofort informiert wird und er zu entscheiden hat, wie weiter verfahren werden soll.

 

4.3       Auf den vereinbarten Betrag wird die Umsatzsteuer in Höhe von zurzeit 19 % berechnet.

 

5.         Vertragsdauer und Kündigung

 

5.1       Der Vertrag beginnt und endet an einem individuell im Vertrag festgelegten Zeitpunkt.

 

5.2       Der Vertrag kann ordentlich gekündigt werden. Diesbezüglich wird eine Frist von sechs Wochen zum Quartalsende vereinbart.

 

5.3       Eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grunde ist möglich. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise vor, wenn der Auftraggeber seinen Verpflichtungen zur Vorabzahlung des vereinbarten Honorars bzw. des vereinbarten Budgets nicht nachkommt und nach Ablauf einer Frist von vierzehn Tagen nicht leistet

 

            Der Auftraggeber nach Abschluss des Vertrages in Vermögensverfall gerät (Zahlungsunfähigkeit, Insolvenz), es sei denn, es wurde bereits ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt

 

6.         Leistungsumfang, Pflichten der Vertragspartner

 

6.1       Die von STR Direkt GmbH zu erbringenden Leistungen umfassen die unter Punkt 3. und 4. in diesen AGB beschriebenen Aufgaben. Diese Aufgaben können auf Wunsch des Auftraggebers in dem abzuschließenden Vertrag erweitert oder geändert oder abgeändert werden. Die Möglichkeiten sind so vielfältig, gerade und insbesondere im Bereich des Marketings und der Werbung im Allgemeinen, dass eine individuelle Ausgestaltung des Vertrages erforderlich ist.

 

6.2       Der Dienstleister bleibt mit dem Auftraggeber während der Laufzeit in Kontakt. Der Auftraggeber sollte STR Direkt GmbH möglichst zeitnah über seine Wünsche, Änderungswünsche etc. pp. unterrichten, damit entsprechend agiert werden kann. Ein Endtermin für die zu erbringenden Leistungen kann nicht genannt werden, da STR Direkt GmbH abhängig von Drittanbietern ist.

 

6.3       Ist es STR Direkt GmbH die vertraglich geschuldete Erbringung eines Auftrages tatsächlich nicht möglich, so wird der Auftraggeber unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt. Eine Haftung gegenüber dem Auftraggeber, die über dem gezahlten Honorar liegt, wird ausgeschlossen. Eine Rückzahlung nicht verbrauchten Budgets wird abrechnungstechnisch belegt und seitens STR Direkt GmbH ohne besondere Aufforderung über Überweisung auf das vom Auftraggeber angegebene Konto vorgenommen.

 

            Die Parteien sind bemüht, nach bestem Wissen und Gewissen den Vertragspartner bei der Erbringung der jeweiligen Verpflichtung durch Überlassen von Informationen, Auskünften oder Erfahrungen zu unterstützen, um einen reibungslosen und effizienten Arbeitsablauf für beide Parteien zu gewährleisten.

 

6.4       Jeder der Vertragspartner kann beim anderen Vertragspartner in schriftlicher Form Änderungen des vereinbarten Leistungsumfanges beantragen. Nach Erhalt eines Änderungsantrages wird der Empfänger prüfen, ob und zu welchen Bedingungen die Änderung durchführbar ist und dem Antragsteller die Zustimmung bzw. Ablehnung unverzüglich in Textform mitteilen und gegebenenfalls begründen. Erfordert ein Änderungsantrag des Auftraggebers eine umfangreiche Überprüfung, kann der Überprüfungsaufwand hierfür von STR Direkt GmbH bei vorheriger Ankündigung berechnet werden, sofern der Auftraggeber dennoch auch der Überprüfung des Änderungsantrages besteht.

 

Gegebenenfalls werden die für eine Überprüfung und/oder eine Änderung erforderlichen vertraglichen Anpassungen der vereinbarten Bedingungen und Leistungen in einer Änderungsvereinbarung schriftlich festgelegt und kommen entsprechend diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande.

 

7.         Preis und Zahlungsbedingungen

 

7.1       Dienstleistungen werden zu dem im individuellen Vertrag aufgeführten Preis vor Beginn der Tätigkeit der STR Direkt GmbH fällig. Das Mindesthonorar beträgt 20 % des vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Budgets. Der Auftraggeber muss STR Direkt GmbH nachweisen, in einer zu vereinbarenden Form, dass er über das angedachte Budget verfügen kann und dass es sich um sein eigenes Geld handelt und er nicht im Auftrag und auf Rechnung Dritter agiert. Die Rechnungsstellung für die Vorauszahlung des Honorars erfolgt sukzessive nach Unterzeichnung des Vertrages und Eingang bei STR Direkt GmbH.

7.2       Erfolgt eine Zahlung des vereinbarten Honorars nicht innerhalb vierzehn Tagen nach geschlossenem Vertrag auf das von STR Direkt GmbH angegebene Konto, geht STR Direkt GmbH davon aus, dass keine Zusammenarbeit zustande kommt und/oder nicht gewünscht ist. Das angebotene und durchgeführte Erstgespräch wird dann pauschal mit EUR 50,00 zzgl. Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

 

7.3       Die Umsatzsteuer wird mit dem zur Zeit der Leistung geltenden Umsatzsteuersatz in Rechnung gestellt.

 

7.4       Rechnungen, die innerhalb der Betreuungszeit von STR Direkt GmbH an den Auftraggeber ausgereicht werde, sind bei Erhalt ohne Abzug fällig. Ist der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von zwanzig Tagen eingegangen, ist STR Direkt GmbH berechtigt, Verzugszinsen geltend zu machen. Diese liegen im Augenblick bei 2 % über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank.

 

8.         Haftung

 

8.1       STR Direkt GmbH haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Da keinerlei Garantien und Erfolge versprochen werden, erfolgt auch keine verschuldensunabhängige Haftung. Die Haftung für Fahrlässigkeiten, die auf falschen Angaben von Drittanbietern nachweislich zurückzuführen sind, ist grundsätzlich ausgeschlossen. Die Haftung ist generell beschränkt auf das vereinbarte Honorar. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden und haben keinen Bestand.

 

8.2       Die Regelung des vorstehenden Absatzes erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadenersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschl. der Haftung von Mängeln, des Verzugs oder der Unmöglichkeit.

 

9.         Gerichtsstand

 

Für die Geschäftsverbindung zwischen den Parteien gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

            Hat der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlich der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

 

10.       Salvatorische Klausel, sonstige Bestimmungen

 

Nachträgliche Auftragsänderungen bedürfen der Schriftform. Verwenden Auftraggeber und Auftragnehmer widersprechende AGB, so haben die AGB des Auftragnehmers Vorrang und gelten ausschließlich. Sind einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

© STR Direkt GmbH 2017

VERTRAG BERATUNG AUTOREN / MUSIKER

für Dienstleistungen der Firma STR Direkt GmbH

Stand: 02/17

 

STR Direkt GmbH, Victoriastraße 108, DE45772 Marl, Fon: +49 2365 1 30 37, Fax: 1 30 38, E-Mail: info@strdirekt.com, Ust.-ID: DE283 656 750

 

1.         Geltungsbereich

 

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der STR Direkt GmbH – nachstehend Dienstleister genannt – mit seinem Vertragspartner – nachstehend Auftraggeber – genannt.

 

2.         Vertragsgegenstand

 

2.1       Die Vertragsparteien vereinbaren die Zusammenarbeit in Form einer beratenden Tätigkeit durch die STR Direkt GmbH. Ein Arbeitsvertrag ist von den Parteien nicht gewollt und wird nicht begründet.

 

2.2       Für Autoren:

Die Tätigkeit der STR Direkt GmbH beschränkt sich auf die Beratung und Hilfestellung bei der Veröffentlichung, Bewerbung und Vermittlung von seitens des Auftraggebers erstellten Texten, Gedichten, Lyriken, Erzählungen oder Manuskripten im Allgemeinen in Form von Romanen, Biographien, Autobiographien oder sonstigen Autorenwerken sofern sie Urheberreichte nachweislich nicht verletzen mit Ausnahme von Fach- und Sachmanuskripten. Für den Nachweis ist der Auftraggeber verantwortlich.

 

2.3       Für Musiker:

Die Tätigkeit der STR Direkt GmbH beschränkt sich auf die Beratung und Hilfestellung bei der Veröffentlichung, Bewerbung und Vermittlung von seitens des Auftraggebers erstellten Texten, Lyriken, Songs und Kompositionen im Allgemeinen, sofern sie Urheberrechte nachweislich nicht verletzen. Für den Nachweis ist der Auftraggeber verantwortlich.

 

2.4       Die Beratung umfasst keine Lektorate, Lesungen, Korrekturarbeiten oder insgesamt in irgendeiner Form verlegerische Dienstleistungen, da der Berater kein Verlag und kein Lektorat anbietet.

 

2.5       Der Auftraggeber verzichtet auf die Vorlage von in irgendeiner Form gegen geltende Gesetze verstoßende Texte, Kompositionen, Lyriken oder sonstige geplanten Veröffentlichungen. Ebenso verzichtet der Auftraggeber auf die Andienung von gewaltverherrlichenden, extremistischen und pornografischen Texten und Kompositionen, gleich welcher Art. STR Direkt GmbH ist in einem kostenlosen Erstgespräch auf derartige Umstände hinzuweisen. Eine Beratung oder eine Hilfestellung jedweder Art wird von STR Direkt GmbH abgelehnt.

 

2.6       Für die Abgaben der Sozialversicherung oder steuerliche Belange trägt der Dienstleister selbst Sorge und stellt den Auftraggeber von eventuellen Verpflichtungen frei. Sofern sich der Auftraggeber zu einer Inanspruchnahme dritter Dienstleister entscheidet, z. B. die Beauftragung eines Verlages, Lektorates, Musikproduzenten, Tonstudios oder sonstiger Dritter, geht dieses Risiko automatisch und vorbehaltlos auf diesen Dienstleister im Rahmen der von ihm angebotenen Leistungen über. Etwaige Verträge oder Vereinbarungen sind seitens des Auftraggebers auschließlich mit diesem von ihm beauftragten Dienstleister zu schließen. Ein Haftungsrisiko seitens STR Direkt GmbH für u. U. fehlerhafte oder unbrauchbare Arbeiten des Drittanbieters ist ausgeschlossen.

 

2.7       Es steht STR Direkt GmbH frei, auch für andere Auftraggeber tätig zu werden.

 

3.         Zustandekommen des Vertrages

 

3.1       Das Vertragsverhältnis für die Dienstleistung „Beratung“ kommt durch die Erteilung eines Kundenauftrages durch den Auftraggeber (Angebot) und dessen Annahme durch den Dienstleister zustande. Ein erstes Gespräch, in dem der Auftraggeber der STR Direkt GmbH vollumfänglich darlegen sollte, um was es bei seinem Projekt geht und welche Ziele und welchen Bedarf er hat, ist kostenfrei. In diesem ersten Gespräch sollte der Auftraggeber auch sein geplantes Budget (in EURO) darlegen. Budgets unter einem Betrag in Höhe von EUR 500,00 können nicht akzeptiert werden, da STR Direkt GmbH dem Auftraggeber eine Mindestgröße für seine werblichen und sonstigen Maßnahmen anbieten muss. Für studiotechnische Maßnahmen, Anfertigung von Inlays oder Buchcovern, die Erstellung einer Mindestmenge von Tonträgern und die Verbreitung derselben oder Teilen davon auf diversen Plattformen, die Anfertigung und das Layouten von Flyern, Anzeigen oder sonstigen Werbeträgern sowie der Druck und das Verlegen von Manuskripten und Tonträgern und so weiter ist nicht Aufgabe der STR Direkt GmbH.

 

STR Direkt GmbH ist kein Verlag und bietet weder Korrektur noch Lektorat an. STR Direkt GmbH ist auch kein Tonstudio, kein Layouter und keine Druckerei, kein Presswerk und betreibt auch keine webbasierten Plattformen, gleich welcher Art. Sofern hier der Bedarf besteht, kann lediglich empfohlen und auf Wunsch vermittelt werden.

 

Bevorzugt empfohlen werden solche Partner, mit denen wir schon teils seit vielen Jahren beste Erfahrungen in der jeweiligen Umsetzung gemacht haben. Siehe hierzu noch einmal Punkt 2.6.

 

3.2       Der Gegenstand des Vertrages bezieht sich allein auf die gewünschte Beratung und eine eventuelle Empfehlung und Vermittlung an andere Dienstleister, wobei diese natürlich bei der direkten oder indirekten Beauftragung das entsprechende Haftungsrisiko für die korrekte Erstellung des Werkes  oder der von ihr angebotenen Dienstleistung tragen. Eine Haftung von STR Direkt GmbH ist ausgeschlossen.

 

4.         Vergütung an STR Direkt GmbH

 

4.1       Die Vergütung für die Dienstleistung wie beschrieben ist zunächst einmal frei vereinbar, beträgt jedoch mindestens 20 % des von dem Auftraggeber angegebenen Budgets

 

4.2       Unberührt hiervon können Spesen, Fremdkosten oder sonstige Kosten hinzukommen, über die der Auftraggeber nach Kenntnis sofort informiert wird und er zu entscheiden hat, wie weiter verfahren werden soll.

 

4.3       Auf den vereinbarten Betrag wird die Umsatzsteuer in Höhe von zurzeit 19 % berechnet.

 

5.         Vertragsdauer und Kündigung

 

5.1       Der Vertrag beginnt und endet an einem individuell im Vertrag festgelegten Zeitpunkt.

 

5.2       Der Vertrag kann ordentlich gekündigt werden. Diesbezüglich wird eine Frist von sechs Wochen zum Quartalsende vereinbart.

 

5.3       Eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grunde ist möglich. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise vor, wenn der Auftraggeber seinen Verpflichtungen zur Vorabzahlung des vereinbarten Honorars bzw. des vereinbarten Budgets nicht nachkommt und nach Ablauf einer Frist von vierzehn Tagen nicht leistet

 

            Der Auftraggeber nach Abschluss des Vertrages in Vermögensverfall gerät (Zahlungsunfähigkeit, Insolvenz), es sei denn, es wurde bereits ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt

 

6.         Leistungsumfang, Pflichten der Vertragspartner

 

6.1       Die von STR Direkt GmbH zu erbringenden Leistungen umfassen die unter Punkt 3. und 4. in diesen AGB beschriebenen Aufgaben. Diese Aufgaben können auf Wunsch des Auftraggebers in dem abzuschließenden Vertrag erweitert oder geändert oder abgeändert werden. Die Möglichkeiten sind so vielfältig, gerade und insbesondere im Bereich des Marketings und der Werbung im Allgemeinen, dass eine individuelle Ausgestaltung des Vertrages erforderlich ist.

 

6.2       Der Dienstleister bleibt mit dem Auftraggeber während der Laufzeit in Kontakt. Der Auftraggeber sollte STR Direkt GmbH möglichst zeitnah über seine Wünsche, Änderungswünsche etc. pp. unterrichten, damit entsprechend agiert werden kann. Ein Endtermin für die zu erbringenden Leistungen kann nicht genannt werden, da STR Direkt GmbH abhängig von Drittanbietern ist.

 

6.3       Ist es STR Direkt GmbH die vertraglich geschuldete Erbringung eines Auftrages tatsächlich nicht möglich, so wird der Auftraggeber unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt. Eine Haftung gegenüber dem Auftraggeber, die über dem gezahlten Honorar liegt, wird ausgeschlossen. Eine Rückzahlung nicht verbrauchten Budgets wird abrechnungstechnisch belegt und seitens STR Direkt GmbH ohne besondere Aufforderung über Überweisung auf das vom Auftraggeber angegebene Konto vorgenommen.

 

            Die Parteien sind bemüht, nach bestem Wissen und Gewissen den Vertragspartner bei der Erbringung der jeweiligen Verpflichtung durch Überlassen von Informationen, Auskünften oder Erfahrungen zu unterstützen, um einen reibungslosen und effizienten Arbeitsablauf für beide Parteien zu gewährleisten.

 

6.4       Jeder der Vertragspartner kann beim anderen Vertragspartner in schriftlicher Form Änderungen des vereinbarten Leistungsumfanges beantragen. Nach Erhalt eines Änderungsantrages wird der Empfänger prüfen, ob und zu welchen Bedingungen die Änderung durchführbar ist und dem Antragsteller die Zustimmung bzw. Ablehnung unverzüglich in Textform mitteilen und gegebenenfalls begründen. Erfordert ein Änderungsantrag des Auftraggebers eine umfangreiche Überprüfung, kann der Überprüfungsaufwand hierfür von STR Direkt GmbH bei vorheriger Ankündigung berechnet werden, sofern der Auftraggeber dennoch auch der Überprüfung des Änderungsantrages besteht.

 

Gegebenenfalls werden die für eine Überprüfung und/oder eine Änderung erforderlichen vertraglichen Anpassungen der vereinbarten Bedingungen und Leistungen in einer Änderungsvereinbarung schriftlich festgelegt und kommen entsprechend diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande.

 

7.         Preis und Zahlungsbedingungen

 

7.1       Dienstleistungen werden zu dem im individuellen Vertrag aufgeführten Preis vor Beginn der Tätigkeit der STR Direkt GmbH fällig. Das Mindesthonorar beträgt 20 % des vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Budgets. Der Auftraggeber muss STR Direkt GmbH nachweisen, in einer zu vereinbarenden Form, dass er über das angedachte Budget verfügen kann und dass es sich um sein eigenes Geld handelt und er nicht im Auftrag und auf Rechnung Dritter agiert. Die Rechnungsstellung für die Vorauszahlung des Honorars erfolgt sukzessive nach Unterzeichnung des Vertrages und Eingang bei STR Direkt GmbH.

7.2       Erfolgt eine Zahlung des vereinbarten Honorars nicht innerhalb vierzehn Tagen nach geschlossenem Vertrag auf das von STR Direkt GmbH angegebene Konto, geht STR Direkt GmbH davon aus, dass keine Zusammenarbeit zustande kommt und/oder nicht gewünscht ist. Das angebotene und durchgeführte Erstgespräch wird dann pauschal mit EUR 50,00 zzgl. Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

 

7.3       Die Umsatzsteuer wird mit dem zur Zeit der Leistung geltenden Umsatzsteuersatz in Rechnung gestellt.

 

7.4       Rechnungen, die innerhalb der Betreuungszeit von STR Direkt GmbH an den Auftraggeber ausgereicht werde, sind bei Erhalt ohne Abzug fällig. Ist der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von zwanzig Tagen eingegangen, ist STR Direkt GmbH berechtigt, Verzugszinsen geltend zu machen. Diese liegen im Augenblick bei 2 % über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank.

 

8.         Haftung

 

8.1       STR Direkt GmbH haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Da keinerlei Garantien und Erfolge versprochen werden, erfolgt auch keine verschuldensunabhängige Haftung. Die Haftung für Fahrlässigkeiten, die auf falschen Angaben von Drittanbietern nachweislich zurückzuführen sind, ist grundsätzlich ausgeschlossen. Die Haftung ist generell beschränkt auf das vereinbarte Honorar. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden und haben keinen Bestand.

 

8.2       Die Regelung des vorstehenden Absatzes erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadenersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschl. der Haftung von Mängeln, des Verzugs oder der Unmöglichkeit.

 

9.         Gerichtsstand

 

Für die Geschäftsverbindung zwischen den Parteien gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

            Hat der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlich der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

 

10.       Salvatorische Klausel, sonstige Bestimmungen

 

Nachträgliche Auftragsänderungen bedürfen der Schriftform. Verwenden Auftraggeber und Auftragnehmer widersprechende AGB, so haben die AGB des Auftragnehmers Vorrang und gelten ausschließlich. Sind einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

© STR Direkt GmbH 2017